Diabeteswarnhunde

Ein Diabetikerwarnhund erkennt am Geruch des Menschen ob sich der Blutzuckerwert im Normbereich befindet und warnt frühzeitig vor zu hohen oder zu niedrigen Blutzuckerwerten, so dass sofort darauf reagiert werden kann.

Solch ein Diabetikerwarnhund ist lebensrettend. Anzeigeverhalten sind z.B. lecken an der Hand, an stupsen, winseln u.v.m.
Diabetische Spätfolgen wie Gefühlsstörungen besonders im Bereich der Zehen (periphere Neuropathie) oder Amputationen wegen Durchblutungsstörungen, um nur einige zu nennen bleiben aus.

Es ist kein Geheimnis, dass ein Schock durch einen zu niedrigen Blutzuckerwert (hypoglykämischer Schock), der nicht rechtzeitig behandelt wird das Leben kosten kann.